Schritte auf heiligem Boden

Artikelnummer: 3326

Kategorie: Geschichte


2,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage



Vorwort des Herausgebers: Im Jahre 1225 v.Chr. führte der Prophet Moses [1] (a.s.) die Kinder Israels aus Ägypten. Auf dem Weg empfing er auf dem Berg Sinai die Offenbarung. Allah (t) sprach: ?O Musa, Ich habe dich vor den Menschen durch Meine Botschaft und durch Mein Wort zu dir auserwählt. So nimm denn hin, was Ich dir gegeben habe, und sei einer der Dankbaren.?[2] Allah (t) schrieb Musa auf den Tafeln allerlei Gesetze zur Ermahnung und Erklärung aller Dinge auf. Unsere deutsche Glaubensschwester Zahra Schiewe begab sich zu diesem heiligen Ort des Geschehens und beschreibt nunmehr in diesem Buch nicht nur die Reise zum Berg Sinai, der sowohl in der qur?anischen Offenbarung als auch in der biblischen Überlieferung eine große Bedeutung hat, sondern auch die geistig-seelische Reise aus dem Exil des Unglaubens in die wahre Heimat eines jeden Menschen. Dieses Buch ist als eine Ermutigung gedacht, sich im Zeitalter des Materialismus und des gnadenlosen Kampfes um Geld und Macht, der modernen Form des Götzendienstes, mit den stets vorhandenen und nur verschütteten religiösen Gefühlen auseinander­zusetzen. Unser Erhabener Schöpfer sagt im Qur?an[3]: ?Und streitet nicht mit dem Volk der Schrift[4]; es sei denn auf die beste Art und Weise. Ausgenommen davon sind jene, die ungerecht sind. Und sprecht: »Wir glauben an das, was zu uns herabgesandt wurde und was zu euch herabgesandt wurde; und unser Gott und euer Gott ist Einer; und Ihm sind wir ergeben.«? Abu-r-Rida? (August 2001) [1] arab.: Musa [2] Qur?an 7:144 [3] Vers 29:46 [4] u.a. Juden und Christen Autorin : Zahra Schiewe ISBN : 3-8217-0226-5 Seitenzahl: 71 Format 22x30,5 cm

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: