Können wir mit dem Islam Leben ?

Artikelnummer: 76177

Kategorie: Andere Religionen


19,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Können wir mit dem Islam leben?
Jacques Neirynck & Tariq Ramadan
Aus dem Französischen von Yusuf Kuhn

Dieses Buch enthält ein Gespräch, welches durch Fragen und Antworten von Jacques Neirynck und Tariq Ramadan geführt wird und hierbei den Titel des Buches "Können wir mit dem Islam leben" abhandelt. Hier ein kurzer Einblick in das Vorwort: Dieses Gespräch, das ich mit Professor Jacques Neirynck führte, ist weder ein interreligiöser Dialog noch eine Ansammlung ungeordneter und unzusammenhängender Gedanken.
Bei unserer Begegnung trugen wir uns vielmehr mit der gleichen Absicht und verfolgten ein gemeinsames Anliegen. Wir wollten einerseits ein Buch für ein breites Publikum verfassen, um behutsam in das Thema des Islam einzuführen. Andererseits bemühten wir uns darum, möglichst keine der wichtigen Fragen über den Islam und die muslimische Welt in der Gegenwart auszulassen.
Der renommierte Wissenschaftler, Politiker und Schriftsteller Professor Jacques Neirynck übernahm daher die Rolle des fragenden Intellektuellen und Journalisten. Dies war die Absicht unserer Unternehmung, der Zweck unserer Begegnung und das eigentliche Anliegen dieses Buches. Abgesehen von den Stellungnahmen meines Gesprächspartners, insbesondere zum Katholizismus (die mitunter Reaktionen von Kirchenvertretern hervorriefen), war uns in erster Linie daran gelegen, Wissen über den Islam, seine Geschichte, seine Denkströmungen, die Vielfalt seiner Zivilisation und den Reichtum seiner Geschichte zu vermitteln. Die ersten Kapitel geben demnach eine genauere Vorstellung von der dem dritten Kapitel besprechen wir grundsätzliche Fragen und aktuelle Themen: die Frau, die Scharia sowie Fragen der westlichen und islamischen Philosophie, um uns schließlich den Herausforderungen der muslimischen Präsenz im Westen zuzuwenden. Diese Fragen sind allesamt spannungsreich und emotionsgeladen.
Sollte es uns nicht gelingen, in eine vernünftige Debatte über sie einzutreten, bestünde die Gefahr, dass sich der Graben des Unverständnisses noch weiter vertiefte, der den Westen zunehmend von der Welt des Islam und, was noch schwerer wiegt, von seinen eigenen europäischen und nordamerikanischen Bürgern muslimischen Glaubens zu trennen scheint.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: