Wie man islamisch heiratet

Wie man islamisch heiratet Wie man islamisch heiratet Wie man islamisch heiratet Wie man islamisch heiratet Wie man islamisch heiratet Wie man islamisch heiratet
  • verfügbar
  • ArtikelNr.: 76431
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
  • Unser Preis : 4,50 €
  • inkl. 7% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Verlag:

Beschreibung

Fadlallah Ksiks

Wie man islamisch heiratet
Die islamische Ehe nach der Rechtleitung von Qur'an und Sunna

64 Seiten
kartoniert
Format: 12 x 18 cm
1. Auflage 2010
ISBN: 978-3-941111-13-4 ( 9783941111134 )


Beschreibung:

Was spielt bei einer islamischen Eheschließung eine Rolle? Nach welchen Kriterien richtet sich der Bund fürs Leben? Heiraten Muslime auch ?aus Liebe" oder gibt es für sie andere Gründe? Wie äußert sich die Liebe in der Beziehung zwischen Mann und Frau vor und in der Ehe? Welche Rechte bzw. Pflichten hat ein jeder in der Ehegemeinschaft?

Dieses Büchlein nimmt Sie mit auf eine Reise in die islamische Gedankenwelt rund um die Ehe. Es versucht, in einfacher Form die Antworten zu diesen komplexen Fragen zu ergründen. Dabei greift der Autor sowohl auf Textstellen aus dem Qur?an und den ?adi?en zurück als auch auf historische Begebenheiten und ihren Deutungen. Die Zitate und Beispiele, die in dem Buch erwähnt werden, sind nur verständlich vor dem Hintergrund einer allgemeinen islamischen Grundhaltung gegenüber dem menschlichen Dasein. Ehe, Liebe, Familie und Kinder sind wie alle anderen Lebensbereiche im Leben eines Muslims keine losgelösten Phänomene und unterliegen keinen beliebigen Entscheidungen. Sie haben sich weder nach dem jeweiligen Zeitgeist zu richten noch sind sie den persönlichen Vorlieben des Einzelnen überlassen. Der Vollzug einer islamischen Ehe stellt eine Ausdrucksform einer geistigen Grundhaltung dar, die von einem demütigen Respekt vor Gottes Schöpfung und Botschaft zeugt. Die Vorschriften, die die Eheschließung regulieren, sind nur verständlich und nachvollziehbar, wenn man verstanden hat, was Islam bedeutet. Die friedliche Unterwerfung der Menschen vor der Allmacht, Barmherzigkeit und Güte Gottes, der alle Formen des Seins erschaffen hat und die damit verbundene bedingungslose Hingabe an Gott nimmt im Handeln der Menschen, in ihrem Umgang miteinander und mit ihrer Umwelt Gestalt an. So ist die Eheschließung als Bund vor Gott zu verstehen, als Verpflichtung zu einem Gottesdienst am Menschen, an der Ehefrau bzw. dem Ehemann, an den Kindern, an der kleinen Familie und an der großen Gemeinde. Der Ehevertrag, der einem Menschen erlaubt, in die Intimsphäre eines anderen Menschen einzutreten ist zugleich ein Eid, den der Einzelne schwört, die Schöpfung Gottes zu achten und zu schützen.

Dr. Mona Hashem

Artikel weiterempfehlen

Kontaktdaten

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit